This page is also available in English. Change to English page

Deuba GmbH & Co. KG

Key Facts

Shopware Edition

Unternehmen
  • Deuba GmbH & Co. KG
  • Onlinehändler mit über 4.500 Produkten aus dem In- und Outdoor Bereich mit Sitz im Saarland
Branche
  • Garten & Heimwerken, Möbel & Hausrat, Hobby & Freizeit

Merkmale

  • Migration von Magento
  • Zwei B2C Shops in Deutschland
  • Eigene B2C Shops in Österreich, Frankreich, England und Schweiz
  • B2B Shops befinden sich in Planung
  • Internationaler Vertrieb in alle EU-Länder sowie der Schweiz

Technische Besonderheiten

  • benutzerfreundliche mobile Darstellung
  • Einsatz des E-Mail-Marketing-Tool Newsletter2Go
  • Einsatz der Shopware Einkaufswelten

Umsetzung und Hosting

  • Umsetzungsdauer: 4 Monate
  • Hauseigene Umsetzung
  • Hosting durch Shopware Technology Partner Metaways

Erfolge durch Relaunch

  • Umsatzsteigerungen nach den ersten vier Wochen
  • Steigerung der Conversion & des Warenkorbwertes
  • Zeitersparnis durch direkte Anbindung an das ERP/PIM und einfacher Bedienung des Shopware Backends

deubaxxl

Onlinehändler seit 18 Jahren schöpft Wachstumspotenziale aus

Bereits im Jahr 2002 startete die Deuba GmbH & Co. KG als Onlinehändler mit kleiner Produktpalette im Food-Bereich. Damals ließ sich die rasante Entwicklung des E-Commerce von heute jedoch noch nicht absehen. Die Erfahrungswerte des frühen Einstiegs haben über die Jahre immer wieder dazu beigetragen, das Wachstum der Deuba GmbH & Co. KG kontinuierlich zu steigern und mit erweiterter Produktpalette ihren Kundenstamm zu vergrößern und zu binden.

Nach 18 Jahren rasanten Wachstums, bietet Deuba heute über 4.500 Produkte in rund 100 Kategorien – Eigenproduktionen im exklusiven Vertrieb und Beststeller bekannter Marken – europaweit und demnächst weltweit an. Der Fokus ihres Sortiments liegt auf Indoor- und Outdoor-Artikeln – von kleinen zu großen Gartenmöbeln (Sonneninseln, Bierzeltgarnituren oder Rattan-Sitzgarnituren), Pavillons und Gewächshäusern über Büro- und Wohnmöbel, Tierzubehör und Handwerkerbedarf ist alles dabei.

Eine Besonderheit des Unternehmens ist die Verbundenheit zur Heimat, die sich seit dem Start nicht verändert hat. Alle Lager- und Verwaltungsbereiche der Firma Deuba sind zentral vom Einkauf über den Vertrieb bis zum Kundensupport im Saarland angesiedelt. So arbeiten alle Bereiche des Unternehmens an einem Standort und bilden damit einen wichtigen Wirtschaftszweig für das kleine Bundesland.

Neue Shop-Software war für den Onlinehändler unumgänglich

Deuba‘s erster Onlineshop wurde auf Basis einer Magento 1.x Community Edition betrieben, die sich über die Zeit jedoch als wenig flexibel erwies und aufgrund diverser Fehler und Einschränkungen in der Bedienung zu häufigen Rückfragen ihrer Kunden und auch zu Kaufabbrüchen führte.

„Irgendwann mussten wir uns eingestehen, dass unsere Produkte zwar für sich sprechen, unser Shop den Anforderungen unserer Kunden aber nicht gerecht werden konnte. Um unseren Kunden ein positives Einkauferlebnis zu vermitteln, unsere Markenbekanntheit weiter auszubauen und die Anforderungen des Marktes zu erfüllen, wurde eine neue Shop-Software für uns unumgänglich“, erläutert Thorsten Schneider, Geschäftsführer der Deuba GmbH & Co. KG. Die Entscheidung für eine neue Shop-Software fiel dabei nicht sofort auf Shopware, sondern auf eine andere E-Commerce-Lösung. Der neue Shop auf dieser Basis ging jedoch nie live, da sich herausstellte, dass auch dieser Shop-Software-Hersteller den Anforderungen von Deuba nicht gerecht werden konnte. Deuba evaluierte erneut einige Shopsysteme und entschied sich letztlich für Shopware als neue E-Commerce-Lösung.

Deuba setzt auf Shopware als neue E-Commerce-Lösung

Die Anforderungen an den neuen Shop ließen sich aus den Nachteilen des bisherigen Shops ableiten: Eine einfache Handhabung, ein funktionierendes Full Responsive Design, eine fehlerfreie Anbindung an das Warenwirtschaftssystem und eine übersichtliche und flexible Darstellung zur Verwaltung von Produktkategorien.
„Nach Auswertung der Möglichkeiten und erfolgter Testphase hat sich Shopware für uns als Marktführer bestätigt, der mit seinem Backend und den zahlreichen verfügbaren Plugins alle Anforderungen erfüllt, die wir in unseren neuen Shop gesetzt haben“, so Schneider weiter.

„Wir legen viel Wert auf das Einkaufserlebnis unserer Kunden“ – Deuba GmbH & Co. KG

Neukunden und Bestandskunden sollen sich beim Besuch des Shops gut aufgehoben fühlen, durch eine gut durchdachte Menüstruktur schnell die Produktkategorie finden, die sie interessieren und gleichzeitig einen Einblick in ihr breites Produktsortiment erhalten. Da 70% der Zugriffe mobil erfolgen, ist auch die benutzerfreundliche mobile Darstellung auf Tablet und Handy sehr wichtig. Zudem bauen sie kontinuierlich die Vernetzung passender Artikel aus, da sie beispielsweise nicht nur Gartentische anbieten, sondern auch eine maßgenaue Schutzabdeckung, zusätzliche Stühle oder einen Sonnenschirm, der zur Ausstattung passt. So geben sie ihren Kunden ein Rundumerlebnis für einen erfolgreichen Einkauf.

Um das Einkaufserlebnis ihrer Kunden noch erlebbarer zu gestalten, nutzt der Onlinehändler die Shopware Einkaufswelten zur Erstellung und Pflege ihrer Layouts.
„Die Bedienung ist selbsterklärend, lässt viel Freiraum und bietet eine große Zeitersparnis bei der Anpassung des Contents in die unterschiedlichen Responsive Themes. Sollte eines der verfügbaren Elemente in der Einkaufswelt nicht ganz unserer Vorstellung entsprechen, lässt sich dies mit ein wenig Programmierkenntnis selbst anpassen“, erklärt Schneider.

deubaxxl-einkaufswelten

Variantenartikel stellen besondere Anforderung an die Shop-Software

Eine besondere Anforderung liegt in der bestmöglichen Darstellung von Variantenartikeln. Deuba vertreibt u. a. Gewächshäuser, die in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich sind. Sie möchten dem Kunden übersichtlich darstellen, welche Funktion das ausgewählte Gewächshaus bietet und in welchen Ausführungen es angeboten wird. Zudem verweisen sie auf entsprechendes Zubehör – verfügbare Fundamente, Fensteröffner, Befestigungsmaterial oder zusätzliche Stegplatten. Diese Informationen sollen den Kunden nicht überladen oder vom Kauf ablenken. Shopware bietet hier eine übersichtliche und klar strukturierte Oberfläche, um dem Kunden viele Informationen überschaubar und gut gegliedert zu präsentieren. So steht der Artikel im Vordergrund.

Shopware überzeugt mit Content-Möglichkeiten und einfacher Bedienung

Die Anforderungen und Zielsetzung des erfahrenen Onlinehändlers an die neue E-Commerce-Lösung sahen eine Verschmelzung von Content & Commerce vor, um Kunden so ein unvergessliches Einkaufserlebnis zu ermöglichen, und eine einfache Bedienung der Shop-Software.

Shopware überzeugt durch die vielen Möglichkeiten zur Darstellung des Contents und die einfache Bedienung des Backend. Da 70% der Kunden des Onlinehändlers den Shop mobil besuchen und Käufe über das Handy oder das Tablet abschließen, lag eine der Prioritäten auf der bestmöglichen Darstellung und Nutzung im Responsive Design. Die einfache Gestaltungsmöglichkeit gab Deuba die Option, den Shop ganz nach ihren Wünschen passend zur Corporate Identity zu gestalten. Zudem wollten sie ein Shop-System, das für die Mitarbeiter des Shops einfach zu bedienen und flexibel anzupassen ist, damit sie Änderungen nicht nur gut planen, sondern auch schnell umsetzen können. 

„Bei vereinzelten Rückfragen, die wir im Entwicklungszeitraum hatten, war auch das Supportteam von Shopware ein durchgehend kompetenter Ansprechpartner, so dass wir uns in der heißen Release-Phase immer gut aufgehoben gefühlt haben“, fasst Schneider zusammen.

Gemeinsam mit Shopware den Herausforderungen gewachsen

Laut Schneider gab es keine Herausforderungen, die eine Umsetzung mit Shopware gefährdet haben. Als „Shopware“-Neulinge war es für den Onlinehändler stellenweise eine Herausforderung, aus dem großen Angebot von Plugins das passende Tool für den eigenen Anspruch zu finden. Da sich aber alle Shopware-Plugins kostenfrei als Demoversion testen lassen, gab es laut Schneider höchstens ein paar vergeudete Stunden, jedoch keine Fehlinvestitionen. So konnten sie zielgerichtet recherchieren und am Ende für alle Anforderungen das passende Plugin finden. Die Schnittstelle zu bestehenden ERP-Lösungen stellte eine weitere Herausforderung dar, die jedoch über die von Shopware bereitgestellte API mit einem sehr guten Ergebnis schnell gelöst werden konnte.

Projekt in Eigenumsetzung erleichtert Umgang mit Shopware

Nach mehreren Vergleichen und Gesprächen hat sich Deuba für eine hauseigene Umsetzung des Shops ohne Beauftragung einer Agentur entschieden. Mit der Umsetzung haben sie Mitarbeiter beauftragt, die später in enger Zusammenarbeit im Shop arbeiten – Onlinemarketer, Shopbetreuer, Programmierer, Vertriebsmitarbeiter, Grafiker und Social Media. Durch die gemeinsame Planung, Aufbereitung und Umsetzung war der Shop in der Entstehungsphase immer ein Thema in den Abteilungen – die Mitarbeiter waren jeweils über den aktuellen Stand informiert, konnten die Entwicklungen sehen, Features nachverfolgen und letztendlich einen selbst entworfenen Shop releasen. Die gute Zusammenarbeit und die Erfahrungswerte haben Deuba somit auch eine längere Einarbeitungszeit erspart, da die Mitarbeiter den Shop und seine Funktionen bereits kannten und durch ihr eigenes Mitwirken selbstsicherer und lösungsorientiert im System arbeiten.

Die Herausforderung der eigenen Umsetzung bestand in einer guten Vorplanung. Da die Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens kamen, wurde unter anderem mit einem Ticketsystem gearbeitet, das sämtliche Milestones und Deadlines festhielt und einem Mitarbeiter bzw. einem Bereich zugeordnet war. So konnte man jederzeit den aktuellen Bearbeitungsstand sehen, sich in regelmäßigen Meetings austauschen und bei Fragen oder Programmieraufwand Rücksprache halten. Für die Mitarbeiter war dies ein spannendes Projekt mit einer hohen Eigenverantwortung, welches am Ende auch zu einer sehr guten internen Kommunikation beigetragen hat. Auch wenn die eigene Umsetzung des Shops vermutlich aufwändiger war als die Bearbeitung durch eine Agentur, haben sie durch das Miteinander in der Umsetzung viele Erfahrungswerte gewonnen, die ihnen die heutige Arbeit mit Shopware erleichtern und den eigenen Anspruch an den Shop sogar noch erhöht haben.

Pläne für die Zukunft und Ausblick auf Shopware 6

Nach erfolgreichem Start und Etablierung des Shops befindet sich die Deuba GmbH & Co. KG in der stetigen Anpassung der Funktionen, die ihren Kunden den Besuch noch informativer gestalten. Zu den aktuellen Projekten gehört unter anderem die 360 Grad Ansicht von Produktfotos sowie das Einbinden von Produktvideos. Zur weiteren Planung zählen der B2B Shop, Ländershops für Italien und Spanien und ein weiterer Ausbau der Performance durch den Einsatz der Enterprise-Suche mit ElasticSearch und RedisCache.

Zudem plant der erfahrene Onlinehändler mit Shopware als langjährigen Partner den weiteren Ausbau seines Shops und zieht hierfür Shopware 6 in Betracht:

„Shopware 6 erachten wir als sehr interessant. Hier sehen wir die klare Trennung von Frontend, Backend und PWA als neue Möglichkeit, den Anforderungen des schnelllebigen Marktes gerecht zu werden.“

 

Zum Onlineshop