This page is also available in English. Change to English page

Vintageria

Key Facts:

Zum Onlineshop

Unternehmen

  • Vintageria ist ein Vintage Modeshop aus Italien

Branche

  • Fashion

Merkmale

  • B2C
  • Shop mit zwei Sprachen (IT & EN)
  • Ein stationärer Store in Venedig

Technische Besonderheiten

  • Frontend: Einsatz der Shopware Progressive Web App (PWA)
  • 30 maßgeschneiderte Erweiterungen im Backend
  • 1500 bis 2000 Einzelstücke in 40 Kategorien
  • Einsatz des Newsletter-Marketing Tools Mailchimp
  • Monitoring Tool: Zabbix
  • Service Provider: Shopwares interne DAM

Vorteile durch Shopware:

  • Individuell erweiterbar

    Individuell entwickelte Erweiterungen konnten über die API nahtlos angebunden werden und sorgen für ein perfekt auf die Zielgruppe zugeschnittenes Shoppingerlebnis.
  • Conversionsteigerung

    Vintageria konnte die Verkäufe pro Tag innerhalb von wenigen Monaten nach Launch um ein Vier- bis Fünffaches steigern.
  • Hochmoderne Technologie

    Die neue Shopware Progressive Web App erlaubte bei der Projektumsetzung uneingeschränkte Kreativität bei gleichzeitiger Erhaltung der gewohnten Nutzerfreundlichkeit.
  • Professionelle Unterstützung

    Durch die Unterstützung des Shopware Solution Partners HCE konnte der Shop trotz besonderer Anforderungen in nur 9 Monaten umgesetzt werden.

Vintage Mode mit Nachhaltigkeitsfokus

Der Onlineshop von Vintageria entstand aus der Vision, den berühmten Vintage Modeshop in Venedig auch online erlebbar und international zugänglich zu machen. Zielgruppe des Shops ist ein junges Publikum, das sich für die Mode der 80er und 90er Jahre interessiert und hohen Wert auf Umweltbewusstsein legt. Das Geschäftsmodell von Vintageria legt den Fokus auf Nachhaltigkeit, so nutzt das Unternehmen recyceltes Verpackungsmaterial und pflanzt einen Baum für jeden Einkauf im Shop. Mit dem Launch des neuen Onlineshops sind die ausgewählten Einzelstücke von Vintageria erstmals auch online erhältlich, wodurch ein weiterer Vertriebskanal erschlossen wurde.

vintageria-list-filters

Die Benutzeroberfläche samt Filtermöglichkeiten im Stil eines Videospiels der 80er Jahre

Ein origineller Shop im verspielten Look

Aber nicht nur die Produkte auf Vintageria.it begeistern mit dem Flair der ‘80s und ‘90s, auch das Design des Onlineshops greift mit ironischem Ton die Atmosphäre der ikonischen Dekaden auf: Auf der Website des Vintage Shops können Kunden verpixelte Icons, Produktbilder im Stil von Polaroid-Fotos, VHS-Effekte, Models mit Tiermasken, tanzende Einhörner und verspielte Filter entdecken. 

vintageria-list-masks-meme

Neben humorvollen GIFs gibt es bei Vintageria noch Vieles mehr zu entdecken

Erster Onlineshop für Vintageria

Für die Umsetzung ihres ersten B2C Shops nahm sich Vintageria die Shopware Partner Agentur HCE aus Italien an die Seite. „HCE, die Agentur, die für das gesamte Projekt verantwortlich ist, hat sich für Shopware entschieden, weil es eine der zuverlässigsten und vielversprechendsten E-Commerce-Plattformen auf dem Markt ist“, so Riccardo Zanon, Head of E-Commerce bei Vintageria. Bereits zu Anfang stand fest, dass Vintageria bei der Umsetzung des Projekts Open-Source-Technologie nutzen möchte. Dieser Ansatz bringt den Vorteil mit sich, dass die Software gemeinschaftlich mit Beteiligung der Community entwickelt wird, wodurch viele Dinge getestet und verbessert werden. Daher stellte Shopwares Open-Source-Ansatz einen weiteren Pluspunkt für das Unternehmen dar.

vintageria-instagram

Als pointiertes Statement für Diversität tragen die Models auf den Bildern im Onlineshop verschiedenste Tiermasken

Hippe ‘80s und ‘90s Vibes begeistern die Zielgruppe

Um eine einzigartige ’80s und ’90sAtmosphäre für den Shop zu kreieren, wurde eine stark angepasste Version der Shopware Progressive Web App (PWA) genutzt. Die visuelle Gestaltung der Website sowie das Verhalten der Benutzeroberfläche erinnern an ein Videospiel der 80er Jahre. Der Onlineshop von Vintageria begeistert mit verschiedenen individuell erstellten Videos und Memes sowie mehreren kleinen Animationen, passend zu den Themen Nachhaltigkeit und Inklusion. „Die Kunden haben sich sehr positiv über den Inhalt der Website geäußert, einige sagten sogar, sie hätten auf der Website gekauft, weil ihnen die Atmosphäre gefiel“, freut sich Riccardo von Vintageria.

 vintageria-loading

Die Website von Vintageria lädt im ZX Spectrum Stil 

Vintagerias Onlineshop überzeugte auch die Jury der Awwwards, einem Award für Design, Kreativität und Innovation im Internet. Hier erzielte der Shop eine durchschnittliche Bewertung von 7.41 von 10 Punkten in den Kategorien Design, Usability, Kreativität, Content, Mobil und Entwicklung.

Kundenspezifische Lösung vom Shopware Partner HCE

Der Onlinehandel mit Vintage-Mode bringt spezielle Anforderungen mit sich, denen der neue Onlineshop von Vintageria gerecht werden musste. Um die spezifischen Voraussetzungen und sehr komplexen Frontend-Anforderungen umzusetzen, entwickelte HCE insgesamt 30 maßgeschneiderte Erweiterungen. Diese ließen sich dank der flexiblen Struktur von Shopware nahtlos in die Shopware Kernfunktionen einfügen. „Da unsere Produkte alle einzigartig sind und wir nur Online-Zahlungen akzeptieren, musste HCE den gesamten Checkout- und Bestellprozess anpassen, um die Verfügbarkeit in Echtzeit zu prüfen, Überverkäufe zu vermeiden und ausstehende, unbezahlte Bestellungen zu entfernen“, erzählt Riccardo von Vintageria. 

Auch die verpixelten Smileys, die auf die Gesichter der abgebildeten Personen springen und einen Teil des einzigartigen Charmes der Website ausmachen, erforderten die Entwicklung einer benutzerdefinierten Erweiterung durch HCE. Zur Umsetzung dieser Funktion stellte HCE die Smileys bereit und integrierte eine Artifical Intelligence, die für die korrekte Endposition des Smileys auf dem jeweiligen Bild sorgt.

vintageria-home-pixel-face

Der Homepage-Slider mit einem verpixelten Lächeln 

Die Shopware PWA

Vintageria ist der erste Onlineshop auf Basis der neuen Shopware PWA. Diese erlaubte es den Beteiligten, uneingeschränkt kreativ an dem Projekt zu arbeiten und gleichzeitig die gewohnte Nutzerfreundlichkeit beizubehalten. Vintageria wollte ein individuelles und originelles Theme statt einem Vorgefertigten nutzen, was dank der Shopware PWA sowie der Headless-Infrastruktur möglich wurde. Zusätzlich überzeugte, dass mit der PWA die Frontend-Logik vollständig von der Logik im Backend getrennt ist. Dieser Aspekt ermöglicht die Erstellung von genau an die jeweiligen Anforderungen angepassten Schnittstellen und lässt beim Design des Shops alle Freiheiten offen. „Als wir auf der Suche nach etwas Neuem waren, wurde uns Shopware 6 mit seiner PWA-Funktion empfohlen. Uns gefiel vor allem die Flexibilität von Shopware, die den Anforderungen des Projekts optimal gerecht wurde. Die Basis der Software, Symfony, kannten wir bereits und so konnten wir uns schnell in das Produkt einarbeiten“, so Emanuele Bottaro, Mitgründer von HCE.

In diesem Video erklärt Dominik Klein, Manager Developer Experience von Shopware, was ihn am Vintageria Onlineshop so begeistert und wie der Webshop sich die Vorteile der Shopware PWA zu Nutze macht.

Launch nach neun Monaten

Gemeinsam mit HCE realisierte Vintageria den Onlineshop des Labels innerhalb von neun Monaten. Kunden können in dem Shop aktuell durch rund 2.000 Vintage Einzelstücke in insgesamt 40 verschiedenen Produktkategorien stöbern. Der Shop ist zurzeit auf Englisch und Italienisch verfügbar, versendet jedoch weltweit. Seit dem Go-Live des Shops Ende November 2020 konnte Vintageria bereits nach wenigen Monaten eine deutliche Steigerung der Conversions verzeichnen. War es damals noch ein Verkauf pro Tag, sind es mittlerweile vier bis fünf Verkäufe. Darüber hinaus hat sich die organische Suchposition der Website verbessert. 75 % des Traffics wird von mobilen Geräten aus generiert, was zu der jungen Zielgruppe von Vintageria (18 bis 30 Jahre) passt. Umso vorteilhafter ist das flüssige und nutzerfreundliche Mobile-Shopping-Erlebnis, welches Shopwares technologische Basis und die PWA-Funktionen ermöglichen.

Fazit und Blick in die Zukunft

Der Launch des Vintageria Onlineshops war ein Erfolg und Shopware konnte durch die neue PWA auch den speziellen Anforderungen des Projekts gerecht werden. „Dank der zuverlässigen Infrastruktur und der Integration eines hochmodernen PWA-Frontends haben wir das Gefühl, dass die Website bereits sehr zukunftsorientiert ist. Wir planen, die PWA-Funktionen stärker zu nutzen, insbesondere die Interaktion mit den Nutzern, und wir wissen, dass wir, wenn der Shop wächst, dank der soliden Verankerung von Shopware und seiner Fähigkeit, große Datenmengen zu verarbeiten, weiterhin eine gute Leistung erbringen können“, erzählt Riccardo von Vintageria. Zukünftig plant das Unternehmen, seine digitale Strategie zu erweitern und dabei auch auf Shopwares Multichannel-Ansatz zurückzugreifen, um neue Integrationen und Aktivitäten zu verwirklichen.

Du willst mehr über Shopware erfahren?

Kontaktiere unseren Vertrieb und lass Dich von uns beraten.
Wir helfen Dir gerne, die perfekte Shopware-Lösung für Dich zu finden.

Vertrieb kontaktieren
Shopware Logo
Deine Meinung ist uns wichtig!

Ehrliches Feedback ist wertvoll und unsere Grundlage für Verbesserungen. Deshalb bitten wir Dich, kurz an unserer aktuellen Umfrage zu Shopware als Marke teilzunehmen. Du benötigst dafür wahrscheinlich weniger als 5 Minuten.