This page is also available in English. Change to English page

Shopmacher legen B2B-Portal für ter Hürne aufs Parkett

Schöppingen/Gescher, 12. März 2020 – Seit mehr als 60 Jahren steht der Name ter Hürne in Südlohn im idyllischen Münsterland für einen Familienbetrieb mit einer langen Holz-Tradition. Der Name ter Hürne ist heute Synonym für faszinierende, hochwertige Boden,- Wand- und Deckenprodukte. In einer westfälischen Kooperation wird Shopwares Partneragentur Shopmacher, Spezialisten für die Digitalisierung von B2B-Vertriebsstrukturen mit Sitz in Gescher, ter Hürne bei der Transformation der Vertriebswege begleiten und beraten.

 

B2B-Commerce-Plattform auf Basis von Shopware 6

 

Zu diesem Zweck ist Shopmacher auch beauftragt für ter Hürne eine attraktive und servicestarke B2B-Online-Plattform auf Basis des Shopsystems Shopware 6 aufzusetzen. Die Fertigstellung der Plattform ist für den Sommer 2020 geplant. Adressaten der neuen digitalen Verkaufs- und Service-Webseite im B2B-Bereich sind Vertriebspartner aus dem Handel, das Handwerk und künftig auch Objekteure und Architekten.

 

Service und Qualität im Fokus des B2C-Shops

 

„Digitalisierung ist in allen unserer Unternehmensbereiche ein wichtiges Thema“, sagt Kay Skowronnek, Leiter Marketing bei ter Hürne. „Unsere digitale Agenda konzentriert sich im Schwerpunkt auf unsere Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Die Shopmacher haben sehr große Erfahrung in der Digitalisierung von Vertriebsprozessen besonders im B2B-Umfeld, kennen die Bedürfnisse professioneller Einkäufer und wissen, mit welchen Features diese auf höchstem Serviceniveau nutzerfreundlich bedient werden. Daher sind die Shopmacher für uns im Bereich Vertriebsdigitalisierung ein idealer Partner.”

Dein Ansprechpartner

Wiljo Krechting

Wiljo Krechting

Manager Public Relations

Wiljo Krechting ist E-Commerce-Experte und Manager Public Relations beim Shopsystem-Hersteller shopware AG. Der Medienprofi Krechting studierte Politikwissenschaften und Journalistik in Münster und Melbourne und sammelte dort Erfahrungen als Auslandskorrespondent für den Axel-Springer-Verlag. Journalistische Stationen durchlief Krechting unter anderem bei der Rheinischen Post, der WELT, BILD, dem Hamburger Abendblatt und dem australischen Wirtschaftsportal theaustralian.com.