Paypal Checkout 2024
Zurück

Novissa relauncht Onlineshop für B2C-Expansion

Kurz & knapp:

Shopware Version

Branche

  • Küchenelektronik, Indoor- & Outdoor-Küchen

Unternehmen

Novissa AG ist ein auf dem Schweizer Markt etabliertes Familienunternehmen, das in der Distribution hochwertiger Haushaltsgeräte tätig ist.

Novissa: Die erste Adresse für Premium Haushaltsgeräte seit 20 Jahren

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung ist die Novissa AG einer der führenden Schweizer Generalimporteure für Haushaltsgeräte im Bereich Indoor und Outdoor Cooking. Sie steht hinter bekannten Marken wie KitchenAid, Novis und The Bastard. Novissa verfügt über einen Hauptsitz am Bielersee sowie über ein eigenes Service-Center und einen Showroom in der Schweiz. Zudem betreibt das Unternehmen einen Onlineshop, in dem es seine Produkte verkauft und Reparaturen für seine Kunden anbietet.

Die Herausforderung

Die Website novissa.ch war bereits auf Shopware 6 aufgebaut. Allerdings erhielt die Marke im B2C-Bereich nicht genügend Anerkennung, da das Unternehmen seit über 21 Jahren nur im B2B-Bereich tätig war. Außerdem sah der Onlineshop eher wie ein digitaler Katalog als ein vollwertiger Webshop aus, was die Umsetzung einer nachhaltigen Wachstumsstrategie erschwerte. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, beschloss Novissa, seinen Onlineshop neu zu gestalten. Der neue Onlineshop sollte dem Unternehmen nicht nur helfen, in den B2C-Bereich zu expandieren. Er sollte auch technisch sauber und für alle geplanten MarTech-Maßnahmen optimal vorbereitet sein. Darüber hinaus musste der neue Novissa-Shop rechtzeitig zum Black Friday 2023 online gehen. Somit blieb dem Unternehmen und seinen Partnern eine Vorbereitungszeit von nur fünf Monaten.

Wie Shopware 6 die MarTech-Wachstumziele von Novissa realisierte

Bei der Erstellung des neuen Novissa-Onlineshops arbeitete das Unternehmen eng mit der Designagentur Brandpulse und dem MarTech-Consulting von Webwirkung zusammen. Um das Potenzial des Onlineshops im Bereich des Online-Marketings zu maximieren, wurden die folgenden Änderungen umgesetzt: 

Verwaltung der verschiedenen Verkaufskanäle mit Shopware Feeds

Mit Shopware 6 war Novissa in der Lage, verschiedene Verkaufskanäle zu integrieren und sie über ein benutzerfreundliches Dashboard zu verwalten. So können Mitarbeiter auf die gesamte Produktdatenbank des Shops zugreifen und Produktfeeds für Marktplätze wie Google Merchant Center erstellen. Dies ist mit Shopware Feeds per Knopfdruck und ohne Plug-in möglich. Zudem lassen sich die Generierungsintervalle für jeden Feed individuell einstellen. 

novissa-indoor

Integration des GA4-Codes und Google Looker Studio

Dank der grundlegenden Google-Analytics-Integration von Shopware 6 können alle relevanten E-Commerce-Ereignisse automatisch verteilt werden. Dies vereinfacht die Einrichtung von Google Analytics 4 inklusive erweitertem E-Commerce-Tracking, auch ohne zusätzliches Plug-in. Darüber hinaus können für jeden Verkaufskanal separate G-Tags verwendet werden, um Shopdaten zu verfolgen. 

Für die erweiterte Datenanalyse wurde außerdem ein Connector zwischen Shopware 6 und Google Looker Studio entwickelt. Damit kann Novissa seine Verkaufszahlen analysieren und die wichtigsten Daten schnell exportieren.

Novissa 2.0: Erhöhte Sichtbarkeit, mehr Conversions und steigende Umsätze

8 Monate nach dem Relaunch des Shops erntet Novissa bereits die ersten Erfolge. Nicht nur hat sich der SISTRIX-Sichtbarkeitsindex von 0,29 auf 0,94 verdreifacht. Es gibt auch doppelt so viele Besucherzahlen im Vergleich zum Start des Projekts. Darüber hinaus stieg der durchschnittliche Warenkorbwert von 253 CHF auf 355 CHF, während die Conversions von 1,1 auf 1,5 % zunahmen. Dies führte im Go-Live Quartal zu einem Umsatzwachstum von 25 %.

Novissa und Shopware 6: Was für die Zukunft geplant ist

Dank Shopware 6 verfügt Novissa nun über einen innovativen Shop, der das Unternehmen nicht nur beim Aufbau seiner Position auf dem B2C-Markt hilft, sondern auch nachhaltige Wachstumsstrategien ermöglicht. Doch die Arbeit ist hier noch nicht zu Ende. So wird beispielsweise ein Upgrade auf Shopware Evolve in Betracht gezogen, um den Shop um folgende Funktionen zu erweitern:

  • CMS-Regeln und Rule Builder, um benutzerspezifische Inhalte zu ermöglichen

  • Publisher für einen transparenten Aktivitätslog

  • AI Copilot, um die Bild-ALT-Texte zu optimieren

  • Erweiterte Suche für präzise Indexierung

  • Form Builder zum Erstellen benutzerdefinierter Formulare per Drag-and-Drop

  • B2B Komponenten für eine verbesserte B2B-Plattform mit mehreren Logins pro Kunde

Darüber hinaus wird geprüft, ob die B2B-Plattform des Shops neu gestaltet werden muss, um deren Leistung zu optimieren.

Diese Herausforderungen wurden erfolgreich gelöst

In der heutigen Welt ist jedes Projekt eine einzigartige Reise mit ganz eigenen Herausforderungen. Erlebe die Hürden, die unsere Kunden in deren bemerkenswerten Case Studies gemeistert haben. Erfahre von weiteren Projekten mit den Herausforderungen, gewinne wertvolle Erkenntnisse aus ihren Erfahrungen und nutze das Wissen für dein ganz eigenes Projekt.

Features, die eingesetzt wurden

Entdecke die Kraft der innovativen Shopware Features – der Kern unserer einzigartigen Lösung. Erlebe, welche dieser Features unser Kunde in seinem eigenen Projekt erfolgreich eingesetzt hat. Tauche tiefer in die Details ein und nutze diese Inspiration für dein eigenes Projekt.

Erlebniswelten

Lass deinen Content für sich sprechen und nutze deine Storefront als Bühne, um Produkte und deine Brand ins Rampenlicht zu stellen. Jede Kaufentscheidung, ob im B2C oder B2B-Bereich ist emotional geprägt.

Erlebniswelten