Major Release Shopware 6.6
1 Minute Lesezeit

Filial-Routing: Vermeide mit der zweiten Chance 64 % Rücksendungen

Filial-Routing: Vermeide mit der zweiten Chance 64 % Rücksendungen

Nicht zustellbare Sendungen sind mehr als ärgerlich. Rücksendungen sind im Onlinehandel ein relevanter Kostenfaktor und sorgen bei Kund:innen für Unzufriedenheit. Erfahre, wie man mit dem Service Filial-Routing die Rücksendequote deutlich senken kann, damit auch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet, Kosten spart und zugleich die Kundenzufriedenheit steigert.

Egal, ob du einen hohen oder niedrigen Warenumsatz hast – einmal versendete Ware, die als unzustellbar zurückkommt, ist immer Ärgernis und unnötiger Kostenfaktor zugleich. Jede zurückgesandte Ware bedeutet doppelten Aufwand, mehrfache Versandkosten, zusätzliche umweltbelastende Transporte und nicht zuletzt auch unzufriedene Kundinnen und Kunden. Die Gründe, warum eine Sendung zurückkommt, sind vielfältig und von Händlerseite kaum oder gar nicht zu beeinflussen.

Warum kommt eine Sendung überhaupt zurück? Hier ein paar Beispiele:

  • Name der Empfangsperson steht nicht an der Klingel oder am Briefkasten

  • Gebäude, Wohneinheit, Straße oder Hausnummer sind nicht ermittelbar

  • Zugang zum Gebäude ist beschränkt

  • Empfangsperson ist verzogen

  • Name oder Adresse ist falsch geschrieben

Kosten senken und Kundenzufriedenheit steigern

Findet die Zustellkraft die Empfangsperson nicht, wird auch ein weiterer Zustellversuch scheitern. Die Lösung: Gib unzustellbaren Sendungen eine zweite Chance. Buche als Geschäftskunde von DHL einfach den Service Filial-Routing zu jeder nationalen Sendung – egal ob Paket oder Warenpost – hinzu. Das lohnt sich: Denn du senkst mit Filial-Routing deine Rücksendequote bei Sendungen mit unbekannter Empfangsperson um durchschnittlich 64 Prozent. Und die Buchung ist kostenlos und wird nur bei Ausführung des Services abgerechnet.

Und so funktioniert die zweite Chance für deine Sendungen:

  1. Buche den Service Filial-Routing in Kombination zu jeder nationalen Sendung – egal ob Paket oder Warenpost – kostenlos hinzu.

  2. Bei Unzustellbarkeit wird die Sendung in die nächste Filiale umgelenkt, statt direkt wieder zurückgesendet zu werden. Dort liegt sie sieben Werktage zur Abholung bereit. Erst jetzt wird der Service mit einer Pauschale pro Sendung berechnet (DHL Paket 1,99 € / Warenpost 1,49 €).

  3. Die Empfangsperson wird per E-Mail benachrichtigt und kann durch Vorzeigen des Abholcodes auf dem Smartphone oder mit der ausgedruckten Mail die Sendung in der Filiale abholen.

Damit hast du gleich mehrfach gewonnen:

  • Ein Großteil der Rücksendungen wird vermieden und du leistest damit auch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit, da keine zusätzlichen Transporte anfallen.

  • Du sparst die Kosten für die Rücksendung und den erneuten Versand.

  • Und die Kund:innen sind zufrieden, weil sie ihre Bestellung so schnell wie möglich erhalten.

Wie du die Kommunikation mit deinen Kund:innen gestaltest ist flexibel. Die Abholbenachrichtigung kann automatisiert durch DHL erstellt und versandt werden oder du übernimmst die Kontaktaufnahme selbst.

DHL Filial-Routing

Rechnet sich das Filial-Routing und welche Vorteile bringt es?

Wieviel Rücksendungen und Geld du sparst, hängt von der Menge der unzustellbaren Sendungen und der Abholquote ab. Im Schnitt werden 64 Prozent der Sendungen abgeholt, die in die Filiale umgeleitet wurden. Bei dieser Abholquote, einem beispielhaften Paketpreis von 5 Euro und angenommenen 500 unzustellbaren Sendungen sparst du mehr als 1.800 Euro. [1]

Hier die genaue Aufschlüsselung dieser Beispielrechnung:

Kosten ohne Filial-Routing

Kosten mit Filial-Routing

2000 € Rücksendekosten unzustellbare Sendungen

995 € Kosten Filial-Routing

2500 € verlorenes Hinsendeentgelt bei Rücksendungen

720 € Rücksendeentgelt

4500 € Gesamtkosten

900 € verlorenes Hinsendeentgelt bei Rücksendungen

1885 € Ersparnis

Deine Vorteile auf einen Blick

Höhere Kundenzufriedenheit: Deine Kund:innen müssen nicht warten.Die Sendung kann komfortabel durch Vorzeigen der Mail in der nächstgelegenen Filiale abgeholt werden.

Kostenersparnis: Mit Filial-Routing kannst du als Geschäftskunde teure Rücksendungen sowie Kosten für die Rückvereinnahmung der Ware, Kundenkontakt und den erneuten Versand vermeiden. Somit sind Kosteneinsparungen von über 25 Prozent möglich.

Einfache Handhabung: Du buchst den Service einfach zu jeder Paket- oder Warenpost-Sendung hinzu. Tritt der Fall einer Unzustellbarkeit ein, greift automatisch die Umleitung in die Filiale inkl. Benachrichtigung der Empfangsperson. Erst dann wird der Service abgerechnet.

Flexible Kommunikation: Alternativ zur E-Mail-Benachrichtigung durch DHL kannst du deinen Kund:innen auch selbst schreiben. So erhältst du alle relevanten Informationen und hast eine zusätzliche Gelegenheit, mit deinen Kund:innen in Kontakt zu treten. Eine Chance zur Intensivierung der Kundenbindung oder auch zur Verbesserung deiner Adressqualität.

Wer kann Filial-Routing nutzen?

Wenn du mit über 200 Sendungen pro Jahr DHL Geschäftskunde bist und deine Ware als Paket oder Warenpost national versendest, kannst du den Service Filial-Routing einfach zu jeder Sendung dazu buchen.

Weitere Informationen findest du hier zum Filial-Routing.


[1] Ohne kundeninterne Kosten d. Rückvereinnahmung und Kundenkontakt.

Blogthema vorschlagenShape

Newsletter

Nichts mehr verpassen. Wir halten Dich per E-Mail auf dem Laufenden.

Zum Newsletter-Manager