This page is also available in English. Change to English page

Jetzt erst recht: Hagemeyer Mode launcht Onlineshop auf Basis von Shopware 6

COVID-19-shopware2-HagemeyerMode-860x325px

Zusammen mit best it hat Hagemeyer Mode einen Shopware 6 Onlineshop auf die Beine gestellt – und das im Eiltempo und trotz Corona-Krisenzeit. Erfahre mehr über das Projekt und die Beweggründe.

Warum antizyklisches Handeln und Investitionen in die Digitalisierung sich auszahlen ...

In dieser ungewöhnlichen Zeit sind viele Unternehmen verunsichert und zurückhaltend: Im Hinblick auf die komplexen Auswirkungen der Corona-Krise fallen wichtige Entscheidungen schwer – erst recht, wenn es um Investitionen und zukünftige Strategien geht.

Umso mehr treten Unternehmen hervor, die schnell und entschlossen handeln. Dass sich genau dieses Verhalten auszahlen kann, zeigt Hagemeyer Mode. Das Modeunternehmen betreibt drei Filialen in Ostwestfalen und zählt zu den größten in Privatbesitz befindlichen Einzelhandelsunternehmen. Vor kurzem tat das Unternehmen einen entscheidenden Schritt zur Ausweitung der Onlinestrategie. Das Ergebnis: Innerhalb von nur 18 Arbeitstagen hat Hagemeyer Mode in Zusammenarbeit mit best it seinen Onlineshop gelauncht.

Vorbereitet auf einen weiteren Lockdown: Kunden können nun auch von Zuhause aus shoppen

Seit dem 8. Mai ist der Onlineshop des Fashionhauses Hagemeyer online. Mit mehr als 100.000 Artikeln möchte Hagemeyer seinen Kunden vor allem auf regionaler Ebene ein digitales Einkaufserlebnis bieten. Dabei stand zu Beginn die Idee, eine Kundenplattform für die 90.000 VIP-Kunden zu erstellen.

Hagemeyer_Onlineshop

Torben Hauffe, Customer Success Manager bei best it, sah mit Beginn der Corona-Krise hier eine Chance für Hagemeyer, sich zukunftsfähig aufzustellen. Martin Heinzmann, COO und „Chef-Digitalisierer“ bei Hagemeyer, nahm das Projekt in Angriff – gerade auch im Hinblick auf einen erneut drohenden Lockdown im Herbst, der weitere Risiken bedeuten kann. „Wir möchten zeigen, dass sich antizyklisches Handeln in Krisenzeiten und Investitionen in die Digitalisierung unseres Geschäfts lohnen“, so Heinzmann.  

Mittlerweile sind bei Hagemeyer alle drei Filialen in Minden, Stadthagen und Bad Oeynhausen wieder geöffnet, während ausgewählte Mode-Highlights jetzt auch bequem von Zuhause geshoppt werden können. Marken von A wie Armedangels bis Z wie Zero stehen den Kunden zur Verfügung.

Zukunftsfähiges Gesamtpaket: Best it nutzt Shopware 6 und Fashion Cloud

Dafür sorgt technisch die Plattform der neuesten Version von Shopware 6.2. best it und Shopware können bereits auf eine jahrzehntelange erfolgreiche Erfahrung zurückblicken, sodass die Anbindung von vorhandenen Systemen reibungslos verlief. Dabei hat die neue Technologie von Shopware darin unterstützt, komplexe Anbindungen wie die an Microsoft Dynamics NAV von Hagemeyer durch Standardisierung zu vereinfachen.

Zukunftsfähig wird das Gesamtpaket durch die Einbindung der Lösung von Fashion Cloud, die zudem das Einkaufserlebnis für Kunden erheblich durch die Anreicherung mit Produktdaten direkt von den Lieferanten verbessert. best it hat hier als erstes Unternehmen eine Schnittstelle zwischen den Lösungen von Shopware und Fashion Cloud entwickelt.

Wie verlief die Zusammenarbeit?

Um die Projektkommunikation klar und zielführend zu gestalten, hat best it Hagemeyer einen zentralen Ansprechpartner zur Seite gestellt. „Die Zusammenarbeit war sehr konstruktiv und reibungslos. Wir hatten stets einen klaren Fokus im Projekt und unsere Projektleitung war bei best it jederzeit für uns erreichbar“, bestätigt Martin Heinzmann.

„Wachstum ist Fortschritt“

Hagemeyer ist seit über 140 Jahren das führende Fashionhaus in Ostwestfalen und dabei mit Filialen in Minden, Stadthagen und Bad Oeynhausen vertreten. In allen drei Häusern werden den Besuchern trendige Mode-, Lifestyle- und kulinarische Highlights geboten. 

Der Gründergedanke lebt im Unternehmen Hagemeyer auch in der fünften Generation ungebrochen weiter. „Wachstum ist Fortschritt“, lautet die Maxime des Unternehmens.

Wenn Wachstum Fortschritt ist, ist Stillstand dann Rückschritt? Das Fashionhaus hat sich jedenfalls eindeutig gegen ein mögliches Stillstehen entschieden: Es hat den Schritt in Richtung E-Commerce gewagt und dadurch genau so gehandelt, wie es dem Leitgedanken des Unternehmens entspricht.

 

Zum Hagemeyer Online Shop

Über best it

Best it ist eine mehrfach mit Preisen ausgezeichnete E-Commerce-Agentur und gestaltet seit ihrer Gründung im Jahr 2000 erfolgreich die Digitalisierung des Handels. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem Marc Aurel, Borussia Dortmund (BVB) und Fischer Sports. Best it arbeitet schon jahrelang mit Shopware zusammen, um überzeugende digitale Kundenerlebnisse zu schaffen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Das Interview mit Shopware-Kunde "textilwerk.io" zur Corona-Situation

Shopware Konsumentenstudie: Warum regionale Händler ihre Chancen in der Krise nutzen sollten

Corona-Krise und E-Commerce: Tipps für Händler