This page is also available in English. Change to English page

Migration von Magento 1 zu Shopware 6

Migration von Magento 1 zu Shopware 6

Die Migration eines Shopsystems ist eine durchaus aufwendige Angelegenheit. Warum sie oftmals notwendig ist und wieso Shopware 6 eine gute Alternative zu Magento ist, erklärt unser Shopware Solution Partner EXCONCEPT.

Mit dem Ende des Supports für Magento 1 im Juni 2020 wird die Onlineshop-Technologie nicht weiterentwickelt. Dadurch werden die Funktionalitäten nicht mehr auf aktuelle Anforderungen angepasst und durch die veraltete Technik können Sicherheitslücken entstehen. Höchste Zeit also auf ein neues Shopsystem zu wechseln und mittels Migration die Daten vom alten Shopsystem zu übertragen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen Shopware 6 mit dem Migrationsassistenten als eine Alternative zu Magento vorstellen.

Die Vorteile einer Migration

Aber warum überhaupt auf ein neues System wechseln? Da es sich bei dem Nachfolger Magento 2 um eine technologisch völlig neue Shopbasis handelt, ist ein normales Upgrade von Magento 1 auf 2 nicht möglich. Unabhängig davon, ob auf ein ganz neues System oder auf den Nachfolger gewechselt wird – ein Umzug des gesamten Onlineshops ist unumgänglich.

Ein Wechsel zu einer modernen Shop-Software bietet aber auch viele Vorteile. Ihnen steht ein größerer Funktionsumfang für die verschiedensten Anforderungen zur Verfügung und Sie sind in der Lage, bisherige Prozesse zu optimieren. Die Ausrichtung des Onlineshops auf moderne Standards, wie aktuelle Datenschutz-Belange oder hohe Benutzerfreundlichkeit, ist so ebenfalls leichter umzusetzen.

Komfortabler Wechsel zu Shopware durch den Migrationsassistenten

Shopware und speziell Shopware 6 erfüllt nicht nur alle Anforderungen an ein modernes Shopsystem, sondern bietet darüber hinaus mit dem „headless“-Ansatz die passende Grundlage für eine neue strategische Ausrichtung des Online-Geschäfts. Die Shop-Software ist „ready to use“ und liefert alle wichtigen Templates für einen zukunftsfähigen Onlineshop. Ihnen stehen neue Features zur Verfügung wie umfangreichere Optionen für die Anbindung von Drittlösungen (Zahlungsanbieter, Versandarten etc.) oder die Möglichkeit, hochwertige Inhalte in vielfältigen Formaten passend auszuspielen.

Ein weiteres herausragendes Argument ist der von Shopware veröffentlichte Migrationsassistent für die Durchführung einer Onlineshop-Umsiedlung. In diesem Assistenten sind bereits verschiedene Shopsysteme – darunter Magento 1 – als Profile für eine zeitnahe Migration hinterlegt. Der Assistent vereinfacht den Wechsel des Onlineshops dank übersichtlicher Bedienung und übernimmt bei der Umsiedlung wichtige Aufgaben wie die automatische Übertragung in die entsprechenden Zielformate. Ein derartiges Angebot ist bisher weder für Magento 2 vorhanden noch von anderen Shop-Anbietern bekannt.

Dank des Migrationsassistenten kann der Shopbetreiber mit Unterstützung eines Entwicklers wesentlich stärker am Migrationsprozess teilhaben und der Systemwechsel gestaltet sich insgesamt einfacher. Der eigentliche Vorgang ist abhängig vom Umfang und der Komplexität der Daten, weshalb jeder Shopbetreiber vorab eine Analyse seiner Bestandsdaten vornehmen sollte.

migration-magento-shopware

Daten zu Shopware migrieren – welche Migrationen sind sinnvoll?

Shopware listet in der Dokumentation zur Migration von Magento zu Shopware eine Menge von Daten auf, die mittels des Assistenten zum neuen Onlineshop migriert werden können und sollten. Ob die Migration all dieser Daten für jeden Onlineshop sinnvoll ist, bewerten wir für Sie im Folgenden:

Kundengruppen und Kategorien

Die Datenübernahme ist für beide Datentypen sinnvoll und besonders für Unternehmen mit B2B-Kunden ist das Segment Kundengruppen äußerst wichtig. Daher bietet Shopware 6 diese Übertragung standardmäßig im Assistenten an.

Länder, Sprachen und Währungen

Diese Daten sind für international agierende Onlineshops wichtig und erfordern entsprechende Anpassungen. Der Grund hierfür sind die Richtlinien bezüglich „Geoblocking“, um den Kunden gleichberechtigt und Länder übergreifend die gleichen Zahlungs- und Versandbedingungen anzubieten und dies transparent zu kommunizieren.

Shop-Struktur

Sofern Sie keinen grundlegend neuen Aufbau Ihres Onlineshops wünschen, können diese Daten ebenso zu migriert werden. Sie beinhalten Informationen wie etwa „Store views“. Da sich ein paar Begrifflichkeiten vom Wording her von Magento zu Shopware unterscheiden, sollten Sie sich mit diesen vertraut machen, um Verwechslungen auszuschließen.

Kunden

Kundendaten zu migrieren ist besonders für Bestandskunden sehr wichtig. Die Migration von Kundenpasswörtern zu Shopware ist kein Problem und wird mit den entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt. Für eine größtmögliche Sicherheit und Aktualität können Sie Ihre Kunden auch im Vorfeld informieren und um eine Neuanlage von Passwörtern bitten.

Bestellungen

Abhängig von der Menge an Bestandskunden Ihres Onlineshops ist die Übertragung von Bestellungen sinnvoll, um die Bestellhistorie für diese Kunden zu erhalten. Sind in Ihrem Onlineshop sehr viele Kunden, die nur einmalig einkauften und eine solche Übersicht nicht benötigen, ist die Übertragung zu überlegen und die Daten können anders vorbereitet werden.

Media

Unter Media sind Daten wie Produkt-, Kategoriebilder und sonstige Medien für das Marketing sowie das Shop-Design zu verstehen. Eine Übertragung dieser Daten ist dann sinnvoll, wenn die Bilder aktuell und qualitativ hochwertig sind. Normalerweise gibt es hier keine Probleme, dennoch ist bei den Produkt- und Kategoriebildern festzustellen, ob eine Formatanpassung der Medien eventuell notwendig ist. Gerade bei den Produktbildern kann der Einsatz eines anderen beziehungsweise neuen Templates Änderungen notwendig machen. Auch bei weiteren Marketing-Medien sollte überlegt werden, ob das vorhandene Material noch den Qualitätsansprüchen genügt oder man für die Erlebniswelten von Shopware nicht insgesamt die Chance nutzt, neues hochwertiges Bildmaterial zu verwenden und auf eine Migration zu verzichten.

Produktinformationen

Informationen zu Produkten sind neben Bestandskundendaten die wichtigsten Migrationsdaten. Sie umfassen neben Hersteller-Informationen, Eigenschaftengruppen, Eigenschaften der Produkte, SEO-URLs und Varianten. Zweifelsfrei sind diese Daten vollständig zu übertragen und beim Wording auf den Wechsel zu „Varianten“ zu achten, da Magento nicht mit dieser Bezeichnung arbeitet.

Produkt-Reviews

Dies sind ebenfalls sehr wichtige Migrationsdaten, da im Onlinehandel die Bewertung Ihrer Produkte durch Kunden ein besonderes Qualitätsmerkmal darstellt, auf das Sie keinesfalls verzichten sollten.

Über EXCONCEPT

EXCONCEPT unterstützt Dich bei der Erstellung innovativer und zukunftsfähiger E-Commerce-Lösungen im B2C- und B2B-Umfeld. Mit vielfältigsten Leistungen von Beratung, Umsetzung bis zum technischen Support begleiten sie Dich optimal durch den gesamten Lebenszyklus Deines digitalen Projektes. Weitere Infos zu EXCONCEPT findest Du hier.

Das könnte Dich auch interessieren:

Newsletter

Nichts mehr verpassen. Wir halten Dich per E-Mail auf dem Laufenden.