This page is also available in English. Change to English page

Quickstart mit Shopware 6 für Windows und MacOs Nutzer

DevBanner_Blog-860x325

Die empfohlene Methode eine Shopware 6 Entwicklungsumgebung zu installieren ist die Verwendung von Docker. Da wir jedoch eine vielfältige Community haben, verwenden viele von Euch neben Linux auch Windows oder MacOS als Betriebssystem und Docker als Linux-Technologie hat dort so seine Schwierigkeiten. Linux User können unseren QuickStart Guide auf Github nutzen. Für unsere Windows und MacOS Nutzer haben wir einen anderen einfachen Weg zum Aufsetzen von Shopware 6.

Wenn Ihr also Windows oder MacOs verwendet und eine schnelle Option sucht, eine Shopware Entwicklungsumgebung zum Laufen zu bringen, richtet sich dieser Blogbeitrag an Euch!

Lasst uns über Vagrant sprechen

Im Gegensatz zu Docker oder dem lokalen Setup ist Vagrant ein Server in einer virtuellen Maschine auf Eurem Computer. Dadurch verhält sich die Vagrant-Maschine wie ein entfernter Webserver. Mit diesem Setup entwickelt Ihr direkt auf Eurem Computer, anschließend ladet Ihr Euren Code hoch bzw. synchronisiert den Code mit der Vagrant Maschine. Dafür unterstützt der Vagrant-Rechner SCP / SSH, das in Editoren wie PHPStorm oder Visual Studio Code einfach nutzbar ist.

Anforderungen

Die IP-Adresse 192.168.33.10 wird von der Vagrant-Box verwendet und kann daher möglicherweise nicht im Netzwerk verwendet werden. Wenn dies der Fall ist, müsst Ihr die IP-Adresse in der Vagrantfile manuell ändern. Die Vagrantfile wird im nächsten Schritt heruntergeladen.

So startet Ihr

Beginnt zunächst mit dem Klonen des Repositorys: shopwareLabs/shopware-platform-vagrant

> git clone git@github.com:shopwareLabs/shopware-platform-vagrant.git
> cd shopware-platform-vagrant

Führt als nächstes Vagrant aus und wartet darauf, dass Vagrant ein virtuelles Box-Image herunterlädt, die Plattform klont und den Server konfiguriert.

> vagrant up

Hinweis: Dies wird bei der ersten Ausführung einige Zeit in Anspruch nehmen. Caches werden jedoch erstellt und bei jedem weiteren Aufruf verwendet.

Zugriff auf Shopware

Nun habt Ihr eine vollwertige Shopware-Plattform in Betrieb. Ihr könnt über den Browser darauf zugreifen:

URLUI
192.168.33.10 Storefront
192.168.33.10/admin Administration

Im Terminal erhaltet Ihr Zugriff auf die virtuelle Maschine über:

> vagrant ssh
> cd shopware-dev/
> bin/console

Hinweis: Ihr solltet die Box regelmäßig aktualisieren, indem Ihr vagrant provision ausführt. Dadurch wird die Box auf den aktuellen Status zurückgesetzt. Inhalte in der Box werden gelöscht.

IDE verbinden

Die Box unterstützt SCP mit den folgenden Anmeldeinformationen:

KeySetting
IP 192.168.33.10
Benutzer vagrant
Passwort vagrant
Pfad ~/shopware-dev

Und jetzt?

Viel Spaß mit eurer Shopware 6 Entwicklungsumgebung und teilt eure Erfahrungen mit der Community!

Shopware Community

Egal ob Ihr Plugins schreibt, Codeänderungen über Pull-Requests durchführt oder Ideen in Gitter und im Shopware-Forum austauscht - Ihr seid ein wesentlicher Teil unserer Inspirationsquelle, die wir mit Stolz unsere Shopware-Community nennen.

Join the Community!

Chatten: gitter.im/shopware/shopware

Diskutieren: forum.shopware.com

Folgt uns auf Twitter: @ShopwareDevs

Weitere Infos

Shopware 6 auf github

Developer Dokumentation