Major Release Shopware 6.6
1 Minute Lesezeit

Entdecke die Shopware B2B-Funktionen

Entdecke die Shopware B2B-Funktionen

Der B2B Commerce gewinnt weiter rasant an Bedeutung und verzeichnet seit einigen Jahren ein kontinuierliches und industrieübergreifendes Wachstum. [1] Längst überholt ist die Annahme, dass lediglich im B2C-Bereich ansprechende Onlineshops von Kunden gefordert werden. Auch B2B-Unternehmen werden immer mehr gezwungen, sich aus ihrer Komfortzone heraus zu bewegen und auf den „E-Commerce-Zug“ aufzuspringen. B2B-Shops müssen sich zunehmend an den Funktionen und am Komfort von B2C-Shops orientieren. Die Herausforderung dabei liegt darin, relevante B2B-Funktionen wie kundenindividuelle Preise, Rollen- und Rechtemanagement oder einen erleichterten Bestellvorgang im Onlineshop zu implementieren.

Shopware B2B Suite bietet umfassende Funktionen für B2B-Geschäftsmodelle

Mit der Shopware B2B Suite wird das emotionale Shopping-Erlebnis von Shopware mit genau den Prozessen verbunden, die im B2B-Bereich so wichtig sind.

So bietet die B2B Suite die Möglichkeit, Rechte- und Rollen mit entsprechenden Budgetierungen zu definieren und diese über einen Freigabeprozess zu steuern. Durch die hierarchische Organisation der Rollen lassen sich Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten innerhalb eines Unternehmens sauber abgrenzen.

Des Weiteren ermöglicht die Shopware B2B Suite eine Vereinfachung im Außendienst: Es können Mitarbeiter festgelegt werden, die auf mehreren Kunden-Accounts Zugriff haben, was die kundenindividuellen Beratungen und Verkäufe zunehmend erleichtert.

Die B2B Suite wird den komplexen Anforderungen im B2B-Segment gerecht und bietet wie das leistungsstarke Framework ein hohes Maß an Individualisierungsmöglichkeiten. Zudem wird eine einfache Integration in bestehende Workflows und Prozesse ermöglicht. Diese sind vor allem in puncto Preisgestaltung von großer Bedeutung, bei der beispielsweise individuelle Rabattstaffelungen, verschiedene Kundengruppen oder Bestellmengen eine entscheidende Rolle spielen. Shopware 6 ermöglicht es, individuelle Preisinformationen zu gestalten.

Anders als Endverbraucher tätigen B2B-Kunden häufig ähnliche Bestellungen in regelmäßigen Abständen. Aus diesem Grund sollte der Bestellvorgang möglichst simpel und unkompliziert gestaltet werden. Mit der Shopware B2B Suite ist es möglich, Schnellbestellungen mit einer CSV- oder XLS-Datei zu tätigen oder die Produkte über eine Artikelmaske zu bestellen.

API-first-Ansatz in Shopware 6 ermöglicht uneingeschränkte Freiheiten

Shopware 6 bietet dir aufgrund des API-first-Ansatzes die notwendige Flexibilität und technologische Basis, um den langfristigen Erfolg deines B2B-Geschäfts sicherzustellen. Gleichzeitig wird der umfangreiche Aufwand reduziert, um kanal- und geräteübergreifend Handel betreiben zu können.

Weitere Freiheiten erhältst du aufgrund zahlreicher Schnittstellen, die für eine perfekte Anbindung eines Shopware-Shops in bereits bestehende Systemlandschaften sorgen.

Blog: api

Mit der Shopware Advanced Search ist Suchen leicht gemacht

Für Kunden wirkt das umfangreiche Produktsortiment eines B2B-Unternehmens meist sehr unübersichtlich und vielfältig, weshalb eine leistungsstarke Suchfunktion in einem B2B-Shop von essentieller Bedeutung ist, damit die Ware gefunden und gekauft wird.

Die hochperformante und hochskalierbare Shopware Advanced Search erkennt Synonyme, bietet Filter- und Sortierungsmöglichkeiten an und ermöglicht die Suche in einzelnen Kategorien.

Shopware Rule Builder garantiert grenzenlose Freiheit

Mit dem Shopware Rule Builder kannst du flexible Regeln erstellen und komplexe Anforderungen ohne Programmieraufwand realisieren, um kundenindividuelle Preise, Versandkosten oder Inhalte zu individualisieren.

Der Rule Builder zeichnet sich zudem durch eine globale Logik aus, ermöglicht es also einmal erstellte Regeln an den unterschiedlichsten Stellen erneut einsetzen zu können.

Emotionale Einkaufserlebnisse spielen auch im B2B Commerce eine wichtige Rolle

Im B2C Commerce schon längst gängig: emotionale Erlebniswelten. Auch im B2B Commerce werden sie zunehmend gefordert und als ein entscheidendes Abgrenzungsmerkmal zur Konkurrenz angesehen. Mit den Shopware 6 Erlebniswelten kannst du für deine Kunden emotionale Einkaufserlebnisse schaffen und an jede Kundengruppe individuell zugeschnittenen Content ausspielen. Weder technisches Know-how noch Designaffinität werden beim Erstellen der Erlebniswelten benötigt, da diese ganz einfach per Drag & Drop und intuitiv erstellt werden können. Darüber hinaus können Website und Shop aus einer Lösung betrieben werden, was für ein einheitliches Design sorgt und der Prozessoptimierung sowie Datenkonsolidierung dient.

Eine digitale Heimat zu finden, ist für viele Traditionsunternehmen im B2B oft kein einfacher Schritt. Besonders bei Unternehmen aus der Industrie fällt auf, dass die Ablösung oder eine Ergänzung zu den traditionellen Vertriebswegen nicht schnell von der Hand geht. Der Shopware Kunde BÜFA Chemikalien geht hier einen eigenen Weg.

buefa statement DE

Eine weitere B2B Lösung von Shopware: Die B2B Components

2023 haben wir die ersten Features unserer neuen B2B Components veröffentlicht. Die B2B Components bieten eine vielfältige Sammlung an maßgeschneiderten Funktionen, die speziell auf die Bedürfnisse des B2B-Handels zugeschnitten sind. Diese lassen sich flexibel für jeden Benutzer und jede Rolle konfigurieren, wodurch eine hohe Personalisierung erreicht wird. Unser modulares Prinzip ermöglicht es, dass jede Funktion als unabhängige Komponente konzipiert ist, die sich mühelos in das übergeordnete System integriert und je nach Bedarf aktiviert oder deaktiviert werden kann. Dieser Ansatz gewährleistet, dass das System trotz der wachsenden Komplexität des B2B-Commerce und der steigenden Nachfrage nach maßgeschneiderten Lösungen einfach und intuitiv für verschiedene Stakeholder zu bedienen bleibt.

Was ist der Unterschied zur Shopware B2B Suite?

Die B2B Suite bietet eine umfassende All-in-One-Lösung, wohingegen die B2B Components in modularer Form gestaltet sind. Sie zeichnen sich durch eine breitere Palette an Funktionen und mehr Möglichkeiten zur Personalisierung aus als die B2B Suite. Zudem sind die B2B Components nach dem API-first-Ansatz konzipiert und lassen sich in einer SaaS-Umgebung implementieren.

Weitere Informationen zu den B2B Components kannst du im Blogbeitrag Shopware B2B Components für maßgeschneiderte B2B-Shops nachlesen.

Einen guten Überblick über die Shopware B2B Suite sowie die B2B Components findest du auch auf unserer Shopware B2B Themenseite inklusive FAQ, das keine Fragen mehr offen lässt.

Schau dir die Erfolgsgeschichten unserer B2B-Kunden an

Luening 24 DE
Lüning 24 verfolgt mit Shopware den API-first-Ansatz und spart seitdem viel Zeit und Ressourcen ein.
Torwegge DE
Torwegge konnte durch die Migration auf Shopware den Warenkorbwert erhöhen und die Arbeitsabläufe professionalisieren.
Grohe DE
Grohe steigerte mit Shopware die Conversions und überzeugt mit ansprechenden Erlebniswelten.
0815 DE
0815 migrierte zu Shopware und verbesserte dadurch Umsatz, Conversions und die User Experience.
Elostore
Elostore nutzt Shopware 6 und profitiert dadurch von Automatisierungen, der B2B Suite und den Shopware Erlebniswelten.

Details über die Erfolgsprojekte kannst du in unseren Case Studies nachlesen ...

... oder hier weitere Shopware B2B Case Studies entdecken.

 


[1] Siehe Pressemitteilung des Marktforschungsunternehmens Forrester: US B2B E-Commerce Will Reach An Estimated $3 Trillion By 2027.

Blogthema vorschlagenShape

Newsletter

Nichts mehr verpassen. Wir halten Dich per E-Mail auf dem Laufenden.

Zum Newsletter-Manager