This page is also available in English. Change to English page

Stolz und Ansporn: Shopware ist in Gartners Magic Quadrant für Digital Commerce 2020 aufgeführt

Shopware 6

Jetzt Shopware testen

Onlineshop erstellen
Gartner_Magic-Quadrant_Blog-und-Highlights-860x325_DE-minKIMuVMzdLdAlg

To the English article

Mit Freude verkünden wir: Gartner führt uns im Magic Quadrant für Digital Commerce 2020 auf. Was genau stellt der Magic Quadrant dar und wieso ist er so wichtig? Und was bedeutet die Positionierung für Shopware?

Kleine Einführung: Gartner und der Magic Quadrant

Wer im IT-Bereich tätig ist, dürfte mit dem Namen Gartner bereits vertraut sein: Gartner zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Forschung & Beratung. Weltweit nehmen über 15.000 Kunden in über 100 Ländern die Services des Unternehmens in Anspruch und berücksichtigen damit einhergehend die Expertenmeinungen der Gartner Analysten bei bedeutenden Entscheidungen.

Der Magic Quadrant, den Gartner jährlich für mehrere Kategorien veröffentlicht, ist ebenso wegweisend. Er bietet Investoren, Anbietern und Herstellern Orientierung für das jeweilige Marktsegment.

Was ist der Magic Quadrant in unseren Augen?

Der Magic Quadrant basiert auf Gartners Forschungsergebnissen und liefert eine grafische Wettbewerbspositionierung. Auf einer zweidimensionalen Matrix werden je nach „Completeness of Vision“ und „Ability to execute“ vier Quadranten abgebildet, in die relevante Unternehmen eingeordnet werden:

  • Herausforderer (Challengers)
  • Marktführer (Leaders)
  • Nischenplayer (Niche Players)
  • Visonäre (Visionaries)

Gartner Analysten werten den Magic Quadrant jedes Jahr aufs Neue aus und berücksichtigen dazu Markt- und Kundenanforderungen sowie Trends. Dadurch wird nicht nur das Angebot neu evaluiert, auch die Kriterien zur Aufnahme in den Quadranten sowie zur Positionierung innerhalb dessen werden jährlich erneuert. Dementsprechend sind große Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr nicht selten. In diesem Jahr ist Shopware erstmalig Teil des Magic Quadrants – und zwar im Bereich „Digital Commerce 2020“. Neben der Positionierung im Quadranten schreibt Gartner über alle positionierten Unternehmen im Rahmen eines ausführlichen Berichts.

Wie hat Shopware abgeschnitten?

Gartner_magic_quadrant_digital_commerce_2020ZHbcAhebRKPHe

Shopware wird im Quadranten als Nischenplayer aufgeführt. In unseren Augen kommt schon die bloße Berücksichtigung im Magic Quadrant für viele kleine und mittelständische Unternehmen einem Ritterschlag gleich und verdeutlicht deren Relevanz im jeweiligen Markt.

Darüber hinaus äußert sich Gartner im Bericht zu den Stärken der shopware AG und ihrer Software. Unserer Meinung nach dürfte für die Berücksichtigung im Magic Quadrant unter anderem die Veröffentlichung von Shopware 6 im vergangenen Jahr entscheidend gewesen sein. Die neue Version der preisgekrönten Software wurde von Grund auf neu und nach dem API-first-Ansatz entwickelt. Damit ist das neue E-Commerce-System nicht nur hochperformant und flexibel, sondern auch für Herausforderungen gerüstet, die heute noch gar nicht absehbar sind. Ein weiterer Faktor für die Aufnahme war vermutlich der neue Rule Builder. Dieser bietet Händlern die notwendige Flexibilität und Automatisierung für ihr Wachstum und stellt für Shopware einen echten USP dar.

Was bedeutet die Aufnahme in den Magic Quadrant für Shopware?

Grundsätzlich ist die Freude groß. Denn schon die bloße Berücksichtigung im Magic Quadrant verdeutlicht die Relevanz im Markt. Shopware zählt demnach zu den weltweit stärksten Anbietern von E-Commerce-Software.

Dennoch wollen wir uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern sind jetzt umso mehr Feuer und Flamme mit dem Ziel vor Augen, uns noch weiter zu verbessern.

Unser Gründer Stefan Hamann fasst dies wie folgt zusammen:

Grafik_Stefan-Hamann_Zitat-860x330_DE

Wir wollen uns also weiterhin verbessern und sind hochmotiviert, unsere Community regelmäßig mit Optimierungen am Produkt, Neuerungen und Insights zu versorgen. Denn Grundlage für Wachstum und Verbesserung bedeutet für uns auch, transparent zu sein und wertvolles Feedback einzuholen. In diesem Sinne veröffentlichen wir unsere Roadmap und gestalten sie so durchsichtig wie möglich. Gleichzeitig geben wir durch wiederkehrende Formate wie dem Global Product Update und den Release News anschauliche und erklärende Einblicke in unsere Pläne.

Dadurch erhoffen wir uns ehrliches Feedback der Community, aus dem wir schöpfen können. Denn nur so kommen wir unserem Ziel Schritt für Schritt näher, unseren Händlern die leistungsstärkste und passendste E-Commerce-Lösung bieten zu können, um sie bestmöglich auf ihrem Wachstumspfad zu unterstützen.

Erfahre mehr über unsere Positionierung im Magic Quadrant for Digital Commerce 2020 im Bericht!

Jetzt Bericht lesen

Gartner Magic Quadrant for Digital Commerce, Mike Lowndes, Penny Gillespie, Jason Daigler, Sandy Shen, Yanna Dharmasthira, 25. August 2020.

Gartner wählt die in seinen Studien gelisteten Anbieter, Produkte und Dienstleistungen unvoreingenommen aus. Die Bewertungen sollen nicht als Aufruf verstanden werden, nur die am höchsten eingestuften Anbieter zu verwenden. Die in Gartner Studien wiedergegebenen Meinungen sind Ansichten der Forschungsorganisation von Gartner und nicht als Tatsachenaussagen auszulegen. Gartner übernimmt keine Gewähr für die in dieser Studie gemachten Angaben, einschließlich der Angaben zur Marktgängigkeit und zur Eignung für bestimmte Zwecke.

GARTNER ist ein eingetragenes Warenzeichen und eine Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und/oder deren Tochtergesellschaften in den USA und International und wird hier mit Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Grafik wurde von Gartner, Inc. als Teil eines größeren Forschungsdokuments veröffentlicht und sollte im Zusammenhang mit dem gesamten Dokument betrachtet werden. Der Gartner Bericht ist auf Anfrage bei Shopware erhältlich.