Shopware 6 – Your freedom to grow

SW6_Blogbanner_860x325

To the English article

Mehr Flexibilität. Weniger Komplexität. Eine Technologie.

Mit dem Leitgedanken "Emotional shopping on any device" hat Shopware 5 zu einer vielfältigeren und bunteren eCommerce-Welt beigetragen, die den Menschen in den Mittelpunkt rückt. Shopware 6 baut auf diese Entwicklung auf und ist unsere Antwort auf die Herausforderungen einer komplexen, sich ständig wandelnden eCommerce-Welt. Wir bieten allen Händlern maximale Flexibilität und die Freiheit, zu wachsen. Stets im Mittelpunkt stehen perfekte Kundenerlebnisse – auf allen denkbaren Kanälen der Gegenwart und Zukunft.

Shopware 6 bietet die perfekten Voraussetzungen, den Handel dort stattfinden zu lassen, wo die Menschen sind. Unabhängig von Ort, Zeit und Endgerät.

Die neue Technik: Offen, Authentisch, Visionär

Shopware 6 bietet mit seiner komplett neu entwickelten technologischen Basis die perfekte Plattform für alle Ansprüche einer hochdynamischen und vernetzten Geschäftswelt. Wir setzen mit Shopware 6 auf Symfony als Standard-Framework, die Administration basiert vollständig auf Vue.js und die neue Standard-Storefront verwendet Bootstrap als CSS-Framework. Diese Orientierung an technologischen Standards macht die Arbeit mit Shopware weniger komplex und setzt künftig weniger Expertenwissen voraus.

Wir sind überzeugt davon, dass Open-Source-Technologie durch das hohe Maß an Flexibilität und Freiheit das Fundament einer jeden erfolgreichen eCommerce-Strategie sein sollte. Aus diesem Grund veröffentlichen wir Shopware 6 unter MIT-Lizenz und machen es der weltweiten Community noch einfacher, Lösungen für Shopware zu entwickeln. Der konsequente Einsatz von Standard-Technologien wie Symfony und Vue.js reduziert das Maß an Spezialwissen, das für die Arbeit mit Shopware erforderlich ist und sorgt für kurze Einarbeitungsphasen und schnelle Projektlaufzeiten. Damit geben wir ein klares Commitment gegenüber unserer Developer Community ab und unterstützen die Weiterentwicklung der Kerntechnologien von Shopware und den Ausbau der Developer Community ab sofort noch fokussierter.

logos_70

 

Neue Wege für mehr Wachstum: Flexibilität und Konnektivität im Fokus

Unsere Welt wird immer vernetzter. Bis 2020 kommen auf jeden Menschen auf diesem Planeten 26 vernetzte Geräte. Um die notwendige Flexibilität in dieser konnektiven Welt bieten zu können, ist Shopware 6 konsequent "API First" gedacht. So können die verschiedenen Komponenten wie Frontend, Administration oder auch Integrationen wie ERP-Systeme oder PIM-Systeme schnell und einfach angebunden werden und schaffen so eine nachhaltige Basis für verschiedenste Geschäftsmodelle. Dies ermöglicht Händlern jeder Größe, ihre Ideen einfach und unkompliziert umzusetzen und schnell auf Marktveränderungen reagieren zu können. Das Ziel: Die eigene Marke stärker im Alltag der Menschen stattfinden zu lassen und damit neue Wachstumspotentiale schnell und flexibel auszuschöpfen.

SW6_Blogbeitrag-API_DE_EN

 

Die neue Administration: Gemeinsam mit der Community entwickelt

Die neu entwickelte Administration in Shopware 6 verdeutlicht, dass wir Komplexität reduziert haben ohne Möglichkeiten einzuschränken. Die aufgeräumte Benutzeroberfläche wurde gemeinsam mit Händlern und Partnern neu konzipiert und sorgt für ein ganzheitliches Produkterlebnis ohne Hürden oder eine komplizierte Einarbeitung.

Alle Prozesse und Workflows sind aufeinander abgestimmt und lassen sich automatisieren, einheitliche Icons und ein Farbleitsystem machen eine Orientierung in der Administration intuitiv und sorgen dafür, dass die Arbeit im Admin Spaß macht. Der Aufwand, den Händler für die Verwaltung des Shops aufbringen müssen, reduziert sich drastisch. Das sorgt dafür, dass eine Fokussierung auf das Kerngeschäft stattfinden kann.

admin_de_light

 

Sales Channels: Für die optimale Nutzung aller Verkaufskanäle

Die Sales Channels in Shopware 6 schaffen die Möglichkeit, mit einer einzigen Shopware-Umgebung völlig unterschiedlich Verkaufskanäle zu bedienen. Ein Verkaufskanal kann sowohl der klassische Desktop-Shop, als auch eine Marktplatz-Anbindung, die Integration in eine App oder Drittsysteme sein. Einzelne Sales Channels können verschiedene Berechtigungen haben und sich so in Sortimenten, Sprachen, Währungen unterscheiden. Auch bei vielen unterschiedlichen Verkaufskanälen bleibt Shopware stets das führende System. Es dient als zentrale Basis, in der Produktdaten, Bestellungen, Mediadaten und weiterer Content verwaltet wird und an die verschiedenen definierten Kanäle ausgespielt wird. Ziel ist es, das Kundenerlebnis, die Marke und das Produkt auf den unterschiedlichen Verkaufskanälen für verschiedenste Kundengruppen erlebbar und verfügbar zu machen. Ob über Social Media Kanäle, im stationären Handel oder im klassischen Onlineshop.

SalesChanels_DE_EN

 

Erlebniswelten: Wachstum basiert auf herausragenden Kundenerlebnissen

Mit Shopware 6 liefern wir die perfekte Basis für erfolgreichen Content Commerce. Das Schaffen von einzigartigen Markenerlebnissen und emotionales Storytelling gelingt dank der neuen Erlebniswelten auch technisch weniger versierten Shopbetreibern ohne aufwändige Templateanpassungen. Die Erlebniswelten stellen die Weiterentwicklung der Einkaufswelten aus Shopware 5 dar. Emotionale Einkaufserlebnisse können noch einfacher und unkomplizierter per Drag & Drop erstellt werden – für einmalige Kundenerlebnisse und ohne Grenzen in Gestaltung und Ausspielung auf praktisch allen Inhaltsseiten in Shopware. So lassen sich beispielsweise individuelle Produktseiten mit den neuen Erlebniswelten gestalten. Das neue Feature ist für jeden Händler intuitiv nutzbar, zahlreiche Standard-Vorlagen sowie Inhaltsblöcke für Produkte, Videos, Social Media Feeds oder Textblöcke erleichtern den schnellen Einstieg zusätzlich.

DE-Erlebniswelten_Blockhinzuf-gen

 

Rule Builder: Design your business

Mit dem Rule Builder geben wir Händlern die Möglichkeit, Shopware in vielen Aspekten ohne Programmieraufwand an das eigene Geschäftsmodell anzupassen. Mit flexiblen Regeln kann z.B. die Preiskalkulation beeinflusst werden oder Erlebniswelten und Versandarten für bestimmte Kundengruppen freigeschaltet werden. Als zentrale Komponente kommt der Rule Builder überall dort zum Einsatz, wo ein hohes Maß an Flexibilität benötigt wird. Damit schaffen wir die perfekte Grundlage für kreative Marketing-Aktionen und neuartige Geschäftsmodelle.

SW6_Blogbeitrag-Rulebuidler_190520xLTKsilhHQpiw

Internationalisierung: Keine Grenzen mit Shopware 6

Die Erweiterung des eigenen Geschäfts auf neue Märkte ist ein großer Wachstumshebel, der gleichzeitig aber auch für zusätzliche Komplexität sorgt. Bei der Entwicklung von Shopware 6 haben wir den Fokus daher auf den internationalen Einsatz von Shopware gelegt. Händler sollen so weniger Hürden bei der Internationalisierung ihres Geschäfts nehmen müssen. Das Thema Internationalisierung umfasst neben der reinen Übersetzung des eigenen Shops viele weitere Facetten. Hier knüpfen wir mit Shopware 6 an und bieten die notwendige Flexibilität und Sicherheit:

  • vorbereitet auf unterschiedlichste rechtliche Ausgangssituationen in den verschiedenen Ländern
  • Mehrwährungsfähigkeit
  • regelbasierte Preise und Checkout-Konfiguration
  • länderspezifische Sales Channels
  • konfigurierbare Steuerkalkulation

 

Roadmap: Journeys to Shopware 6

Shopware 6 wird ab Juli offiziell zur Verfügung stehen. Bereits jetzt steht Entwicklern eine Preview zur Verfügung. Das wertvolle Feedback aus der Preview-Phase fließt direkt in die Entwicklung und den weiteren Ausbau der Shopware 6-Ökosystems ein.

Roadmap_Grafik_190517

Zur Roadmap

 

 

Shopware 5: Die Lovestory

Die Zukunft von Shopware 5 ist für uns eine Herzensangelegenheit und wir bieten jedem Shopware 5 Nutzer Sicherheit, Nachhaltigkeit und den passenden Weg zu Shopware 6. Shopware 5 ist und bleibt eine etablierte und zukunftsorientierte Lösung mit einer großen Community und einem starken Ökosystem. Ab dem Release von Shopware 6 bieten wir für Shopware 5 und alle Premium Plugins:

  • 5 Jahre Long Term Support
  • reguläre funktionale Releases
  • Security Updates

Der Migrationsassistent für Shopware 5 steht für alle interessierten Händler zur Verfügung und ermöglicht die schnelle Übertragung von allen Daten und Inhalten zu Shopware 6. Neben der Daten-Migration nehmen wir die Händler an die Hand und prüfen automatisch, welche Erweiterungen bereits in einer Shopware 6-kompatiblen Version bereitstehen. So können diese schnell und einfach getestet werden. Für alle Shopbetreiber, die vorerst bei Shopware 5 bleiben möchten, aber z.B. die Potentiale der neuen Verkaufskanäle nutzen möchten, bieten wir auch einen fortlaufenden Abgleich zwischen Shopware 5 und Shopware 6 an. So können Händler schnell und unkompliziert Erfahrungen mit Shopware 6 sammeln und erste Mehrwerte für das eigene Geschäft ausmachen.

Mit Shopware 5.6 steht zudem voraussichtlich schon im Juli das nächstes Major Release für Shopware 5 an. Das Update wird neben technischen Updates und einer deutlichen Verbesserung der Performance auch neue Features enthalten, die Shopware 5 Händlern eine Menge neuer Möglichkeiten bieten.

sw5_love_neu 

 

Erfahre alles über Shopware 6:

Shopware 6: Das sind die Highlights

Informationen zur Migration